p_big.jpg

Leitung & Gründerin VON DR. LANG ESTHETICS

Dr. Med. Eva Lang

Sie vereint weltweit führendes Fachwissen mit einem unglaublichen Einfühlungsvermögen und Menschsein. Eine Breite an Kompetenz, die in diesem Metier absolut ausschlaggebend ist und dennoch eine Rarität darstellt. Es ist die Grundlage für das Vertrauen, das zahlreiche Kunden in die Leitung und Gründerin von Dr. Lang Esthetics setzen. Als anerkannte Größe und Mitglied im "Who is Who of Medicine & Healthcare" wurde Sie stark geprägt durch die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Ärzten im Bereich ästhetisch-plastische Chirurgie wie z.B. Dr. Fu-Chan Wei aus Taiwan, dem Innovationstreiber und Mitbegründer dieses gesamten Fachbereichs. Unten stehend erfahren Sie mehr über den Werdegang, bestehende Kooperationen und Auszeichnungen. All dies dient nicht der Prahlerei sondern soll Sie einzig und allein in die Lage versetzen, fachliches Vertrauen zu schenken. Die verbleibende menschliche Komponenten des Vertrauens wiederum vermitteln wir Ihnen gerne in einem persönlichen Treffen und Kennenlernen.

 
 
Sanego - Top Bewertungen

Sanego - Top Bewertungen

 
 
p2_big.jpg
 

Nennenswertes

 
 

Gelistet im "WHO IS WHO of Medicine And Healthcare"

Eine umfassende Zusammenstellung der Lebensläufe und Erfolge weltweit führender Ärzte, die durch Ihre Leistung den Fachbereich weiterentwickelt haben. Der Auswahlprozess ist ebenso akribisch und nur die Besten der Besten werden in das Verzeichnis aufgenommen.

Erfahren Sie mehr auf der Website unseres Partners

 

 

Mitglied in der "German Society of Anti-Aging" (GSAAM)

Eine Deutsche Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging-Medizin. Sie wurde 1999 in München als eingetragener Verein gegründet, ist national sowie international tätig und pflegt enge Kooperationen mit europäischen als auch weltweit agierenden Fachgesellschaften im Bereich Prävention und Anti-Aging Medizin.

Erfahren Sie mehr auf der Website unseres Partners

 

 

MITGLIED IN DER "DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN" (DGPRÄC)

Die DGPRÄC vertritt wissenschaftliche und berufsrechtliche Interessen der Plastischen Chirurgie in Deutschland. Dabei werden alle Bereiche der Plastischen Chirurgie, die so genannten „vier Säulen“ vertreten: Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie, Ästhetische Chirurgie und Verbrennungschirurgie. Die Forschung zur Plastischen Chirurgie nimmt in Form von Leitlinien und Gremienarbeit einen breiten Raum innerhalb der Gesellschaft ein. Auch der Nachwuchs wird gefördert (z. B. durch interne Fortbildungsseminare).

Erfahren Sie mehr auf der Website unseres Partners

 

 
fdshsdjhfkjdshfjdshfkdsjfds

MITGLIED IN DER "DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR SENOLOGIE"

Die Deutsche Gesellschaft für Senologie e.V. (DGS) engagiert sich seit 1981 für die Brustgesundheit von Frauen.
Sie erforscht, lehrt und vermittelt Wissen über die normalen und gestörten Funktionen der weiblichen Brust. Ein besonderes Anliegen ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaftlern unterschiedlicher medizinischer Disziplinen sowie Leistungserbringern im Gesundheitswesen anzuregen. Die DGS schafft Rahmenbedingungen dafür, dass Frauen mit Brusterkrankungen bestmöglich beraten, behandelt und betreut werden.

Erfahren Sie mehr auf der Website unseres Partners

 

 

KOOPERATIONSPARTNER DER "UNIVERSITÄTSKLINIK DES SAARLANDES" (UKS)

Das UKS nimmt weit über das Saarland hinaus eine führende Rolle in medizinischer Lehre, Forschung und Krankenversorgung wahr. Sie bietet den Patienten eine wissenschaftlich basierte und innovative Spitzenmedizin. Auf ethische und soziale Kompetenz legt man dort besonderen Wert. Deren Lehre und Ausbildung ist praxisorientiert, interdisziplinär und durch internationale Kooperation geprägt.

Erfahren Sie mehr auf der Website unseres Partners

 

Curriculum Vitae

 

09/2010 - HEUTE

Ärztliche Direktorin der Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie:  Dr. Lang Esthetics in Zweibrücken

01/2010 - heute

Leiterin des Zentrums für Plastische, Hand- u. Rekonstruktie Mikrochirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken

03/2007 - HEUTE

Gastprofessur der Universität Pécs (Ungarn)

03/2007 - 12/2009

Leiterin der Praxis für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken

07/2001 - 06/2006

Oberärztin in der Abteilung für Plastische und Handchirurgie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Prof. Dr. G.B. Stark)

11/2000 - 06/2001

Plastische und Handchirurgin am Zentrum für Wirbelsäulen- und Rückenmarksverletzte BG-Unfallklinik Murnau (Prof. Dr. V. Bühren)

03/2000 - 09/2000

Gastärztin in der Peripheral Nerve Injury and Children’s Hand Unit Royal National Orthopaedic Hospital Trust in Stanmore, UK (Prof. Dr. R. Birch u. Prof. Dr. T. Carlstedt)

03/1999

Zusatzbezeichnung Handchirurgie

12/1998 - 02/2000

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für chirurgische Forschung der Ludwig-Maximilian-Universität München (Prof. Dr. C. Messmer)

07/1997

Teilgebietsanerkennung für Plastische Chirurgie

02/1995 - 11/1998

Assistenzärztin d. Abteilung für Plastische, Hand-, Kiefer- u. Rekonstruktive Mikrochirurgie, BG-Unfallklinik Murnau (Dr. M. Trauner / Dr. A. Schmidt)

09/1993 - 01/1995

Oberärztin d. Abteilung für plastische Chirurgie d. Caritas Klinik in Lebach (Dr. K.-H. Kostka)

11/1993

Fachärztin für Chirurgie

05/1991 - 08/1993

Assistenzärztin der Abteilung für Chirurgie der Caritas Klinik St. Theresia in Saarbrücken (PD Dr. S. Frick)

11/1990 - 04/1991

Johannes Gutenberg Universität Mainz (Prof. Dr. Th. Junginger)