WIE LANGE DAUERT DIE BEHANDLUNG?

1 Stunde


WELCHE NARKOSE WIRD ANGEWANDT?

Keine


IST EIN STATIONÄRER AUFENTHALT ERFORDERLICH?

Ja, 1 Tag

 


1.jpg

WELCHE NACHBEHANDLUNG KOMMT AUF MICH ZU?

Kühlen von Schwellungen


WANN BIN ICH WIEDER GESELLSCHAFTSFÄHIG?

1 Woche


WIE LANGE MUSS ICH AUF SPORT VERZICHTEN?

4 Wochen


transport-icons-02.png

WIE LANGE DARF ICH KEIN FAHRZEUG FÜHREN?

2 Tage


WIE HOCH SIND DIE ZU ERWARTENDEN KOSTEN?

ab 1.250 €

 

 

FRAU DR. MED. EVA LANG ZUM THEMA

Erwartungen

Durch eine Oberlidstraffung (Oberlidkorrektur) kann überschüssige Haut, die über der Lidfalte hängt, entfernt werden. Zurück bleibt eine feine, dünne Linie, die sich an den natürlichen Lidfalten orientiert. Die Oberlider sind nach dem Eingriff deutlich glatter, die Augen wirken strahlender und der Blick wird offener. Die operative Lidkorrektur ist ein Eingriff der Ihren Gesichtsausdruck auffrischen kann und Ihnen somit eine positivere Ausstrahlung verleiht.
 

FRAU DR. MED. EVA LANG ZUM THEMA

Vorbereitung

Um das Operationsrisiko möglichst gering zu halten, sollten Sie gewisse Verhaltensrichtlinien beachten. Vor der Oberlidkorrektur-Operation müssen Sie sich einer augenärztlichen Untersuchung unterziehen, um eventuelle Vorerkrankungen Ihrer Augen ausschließen zu können. 10 Tage vor der Oberlidkorrektur sollten Sie auf Schmerzmittel, die Acetylsalicylsäure enthalten, wie z. B. Aspirin, ASS etc. verzichten, da diese die Blutgerinnung verzögern. Auch Alkohol, Nikotin und Schlafmittel sollten Sie weitgehend meiden. Sie sollten sich bereits im Voraus darum bemühen, sich von allen beruflichen und privaten Verpflichtungen für mindestens eine Woche nach der Oberlidkorrektur - Operation zu befreien. Für die Kühlung der Augen nach der Oberlidkorrektur sollten Sie sich weiche Kühlelemente oder eine so genannte "Migränebrille" besorgen, damit etwaige Schwellungen schnell wieder zurückgehen.
 

FRAU DR. MED. EVA LANG ZUM THEMA

Ablauf

Die Oberlidkorrektur dauert ca. 60 bis 90 Minuten. Bei einer Oberlidkorrektur wird der Hautschnitt direkt in die natürliche Lidfalte des Oberlides gelegt, sodass die entstehende Narbe durch die Lidfalte nicht sichtbar ist. Die Oberhaut wird nun von dem darunter liegenden Unterhautgewebe und der Muskulatur abgehoben. Dadurch kann ein Überschuss an Haut, aber auch an Unterhautfettgewebe, welches sich meist am inneren Lidwinkel abzeichnet, entfernt werden. Am Ende werden die Inzisionen durch in der Haut geführte Nähte verschlossen, die nach außen hin unsichtbar sind.
 

FRAU DR. MED. EVA LANG ZUM THEMA

Nachsorge

Auch nach Ihrer Operation soll alles für einen guten Heilungsprozess getan werden, um das Ergebnis bestmöglich erhalten zu können und die Operationsfolgen rasch hinter sich zu lassen. Daher bitten wir Sie, sich die nachfolgenden Punkte genau durchzulesen und zu beachten. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie Ihre Augen für 2 bis 3 Tage nach der Operation kühlen müssen, um etwaige Schwellungen und Blutergüsse, aber auch Schmerzen zu minimieren. Geeignet sind hierzu Kältepads oder so genannte „Migräne-Brillen“. Durch die Manipulation am Lidmuskel, aber auch durch die Schwellung kann es in den ersten Tagen nach der Operation dazu kommen, dass sich das Auge nicht vollständig schließt. Es wird empfohlen, dass Sie eine Salbe oder Tropfen verwenden, um so ein Austrocknen der Bindehaut zu verhindern. 
Es ist zu empfehlen, dass Sie die ersten Tage nach der Operation mit leicht erhöhtem Oberkörper schlafen, um so die Schwellneigung zu vermindern. In den ersten Tagen nach der Operation sind Sie sonnenempfindlich. Tragen Sie deshalb eine dunkle Sonnenbrille, die auch gleichzeitig die Operationsnarben kaschiert. In den ersten 7 Tagen nach der Operation sollten Sie es vermeiden Fernsehen zu schauen oder am Computer zu sitzen. Dabei werden die Augen unnatürlich weit offen gehalten, sodass die Bindehaut austrocknen kann. Auf das Tragen von Kontaktlinsen sollten Sie für 1 Woche verzichten. 
Autofahren dürfen Sie, sobald Sie Ihre uneingeschränkte Sicht zurückerhalten haben. Vermeiden Sie extreme physische Aktivität. Halten Sie stattdessen mehr Ruhe ein als gewöhnlich, und vermeiden Sie Anstrengungen einschließlich sportlicher Aktivitäten und Intimkontakt für ca. 4 Wochen. Beachten Sie, dass Sie die Narben um die Augen für 1 Woche nicht mit Make-up o. Ä. überschminken dürfen. Nach etwa 1 bis 2 Wochen können Sie wieder arbeiten gehen. Bis dahin sind die gröbsten Schwellungen und Blutergüsse verschwunden. 
Absolut verboten ist natürliche oder künstliche Sonnenexposition für 6 Wochen nach der Operation; die Hitze kann zu einer Schwellung der Nase führen. Alkohol und Nikotin können den natürlichen Heilungsprozess verzögern. Es ist anzuraten auf diese für 3 Wochen zu verzichten. Nehmen Sie nur die Medikamente, die der Arzt verschrieben hat. Am 5. Tag nach der Operation werden die Fäden entfernt. Die Narbe kann im Anschluss daran mit einer Ringelblumensalbe o. Ä. gepflegt werden.